Top Panel

Notationsinhalt und Wesen des Marketing

Print

Notationsinhalt und Wesen des Marketing

Zur Erkenntnis der Marketing-Denkweise ist es qualifiziert, zuallererst den Wechsel im Markt darzustellen. Legitim spricht man davon, daß  der Übergang vom Verkäufer- zum Käufermarkt

als die Initialzündung des Marketing angesehen werden kann. Nach einer Kennzeichnung des Verkäufer- und Käufermarktes sind sodann aus historischer Ansicht drei Trendsphasen von der Erstellungsorientierung über die Absatzsorientierung bis hin zur Marketingausrichtung aufzuzeigen.

Der Übergang in der Marktgegebenheit

In der Nachkriegszeit war in unserem Land die Marktkompilation von einem Überhang an Nachfrage gekennzeichnet. In jener Verkäufermarkt-Lage repräsentierten die Firmeninhaber die stärkere Position am Markt im Gegensatz zu Handel und Abnehmer. Die wesentlichste Schwierigkeit der Fertiger lag zu jener Zeit darin, die Leistungsgenerierung tunlichst unmittelbar und rationell durchzuführen. Der Fokus des Führungsteams richtete sich mithin auf den Erwerb der kärglichen Rohstoffe wie auch auf eine prompte Zunahme der Anfertigungskapazität. Ausdruck des massiven Nachholbedarfs in der Nachkriegszeit waren die sog. Konsumtionswellen („Freß-", Bekleidungs-, Wohnungsusstattungs-, Mobilitätswelle usw.), die den Verkauf der Erzeugnisse für die Erzeuger sicherstellten.

Mitte bis gegen Ende der fünfziger Jahre - von Branche zu Branche ungleichartig — kam es zu einer Ausgleichung von Angebot und Nachfrage. In allen hochausprägten Ökonomien zeigte sich äußerst bald die Tendenz, daß das Angebot fixer zunahm als die Nachfrage. Es erfüllte sich somit die der Umbruch vom Verkäufer- zum Käufermarkt, für den ein Angebotsüberhang auffällig ist. Für die Produzenten bildete keineswegs mehr die Verarbeitungskapazität, sondern die Nachfrage nach ihren Elaboraten den Flaschenhals für weitere Erhöhung. Im Zuge dessen wurde es für die Unternehmensleiter fundamental, sich lebhaft um die Gunst der Konsumenten zu bemühen, währenddessen sich diese untätig verhielten.

Die Gründe für den Wandel vom Vertriebs zum Käufermarkt liegen sowohl auf der Angebots- als ebenso auf der Nachfrageseite.

You are here: Home Basics Notationsinhalt und Wesen des Marketing