Top Panel

Zahlenmäßige Spezialitäten des Marktes

Print

Zahlenmäßige Spezialitäten des Marktes

Die Marktgrößen sind Terme einer Bezifferung des Marktvorgangs. Allgemein lassen sich hierbei folgende Vorstellungen nennen:

• Marktkapazität

Die Marktkapazität ergibt sich aus der Zahl der Bedarfsinhaber und deren alltäglicher Konsums- bzw. Anwendungsfrequenz. Es wird demgemäß bei dieser Nomenklatur auf den generalisierend möglichen Bedarf abgestellt, abgerechnet jedoch die vorhandene Kaufkraft zu inkludieren.

•    Marktpotential

Das Marktpotential ist ein eine Ableitungder Marktkapazität. Weitgehend ist das Marktpotential gleich der verallgemeinernd möglichen Fassungsgabe eines Marktes (= Summe aller erreichbaren Umsätze) für ein definites Erzeugnis unter Berücksichtigung der Kaufkraft. Mithin sind die Bezeichnungen Marktpotential und Nachfrage (Bedarf + Kaufkraft) ohne Unterschied.

Das Marktpotential ist um jenen Teil des Marktes minder als die Marktkapazität, der nicht über befriedigend Kaufkraft zur Beschaffung des Elaborates verfügt. Eine Erhöhung des Marktpotentials läßt sich vollbringen durch eine Zunahme der Bedarfsbesitzer (Bevölkerungszunahme, Erschließung neuer Käuferebenen), vermittels einer Fortentwicklung der Konsumtionsintensität oder mittels Kaufkraftsteigerungen.

•    Marktvolumen

Das Marktvolumen ist die gestaltete oder vorausberechnete effektive Absatzmenge (Gesamtbetrag der effektiven Umsätze) einer Industriebranche. Das Marktvolumen ist mehrheitlich kleiner als das Marktpotential und kann bestenfalls die Größe des Marktpotentials erreichen.

Aus der Blickrichtung der Unternehmung spielen weiters nachfolgende Größen eine unverzichtbare Rolle:

•    Absatzpotential

Unter Absatzpotential versteht man das jeweilige Marktpotential, d.h. der Share am Marktpotential, den die Organisation höchstens erlangen kann (Perspektive).

•    Absatzvolumen

ist die Vollständigkeit des getätigten Unternehmensorganisationsumsatzes bzw. die Absatzmenge.

•    Marktanteil

ist das Absatzvolumen, formuliert als Prozentsatz des vollständigen Marktvolumens:

                Absatzvolumen (= Unternehmenssumsatz) • 100
Marktanteil =    ---------------------------   
                       Marktvolumen

Der Marktanteil läßt zu Tage fördern, wie belastbar die Stellung der eigenen Firma im Vergleich zur Wettbewerbsunternehmung ist. Marktanteilsveränderungen sind als wichtige Hinweise für das Standing der Organisation im Markt anzusehen.

You are here: Home Basics Zahlenmäßige Spezialitäten des Marktes