Top Panel

Marktausdehnung

Print

Marktausdehnung
Unter dieser Marktstrategie ist zu erfassen, daß die existierenen Waren neben den bisherigen Märkten noch zumal auf neuen Märkten angeboten werden. Bei der Marktausdehnung lassen sich zwei Zielrichtungen identifizieren:


a) Erschließung weiterer geografischer Märkte
Hier mag je nach Ausgangszustand der Firma unterschieden werden in eine lokale, landesweite und globale Expansion. Die Organisation sollte also untersuchen, ob es seine komplette Verkaufstauglichkeit auf den wechselvollen geographischen Märkten bereits realisiert. Zumeist zeigt sich dazu, daß bestimmte Marktumkreiss noch gar nicht bedient werden.
 
b) Erfassung neuer Käuferschichten
Durch die Inanspruchnahme zusätzlicher Absatzwege oder mittels der Werbung in alternativen Medien ist es erreichbar, daß für die gegebenen Fabrikate neue Käuferschichten adressiert werden.

Erschließung von Marktlücken

Unter einer Marktlücke erfassen wir einen Abschnitt innerhalb eines Marktes, in dem einer etwaigen Nachfrage noch kein tatsächlich ausreichendes Angebot gegenübersteht.

Die Erschließung von Marktlücken läßt sich vermittels der Entwicklung neuer Artikel für die existierenen Märkte erreichen. Die neuen Produkte können sich vermöge neuer Eigenschaften (Inanspruchnahmeausbau) oder Formvarianten auspreisen; sie können gleichfalls übrige Modelle und Größen zu dem bisherigen Programm repräsentieren. Aus produktpolitischer Sicht handelt es sich hierbei um Artikeldifferenzierung, d.h. mit zusätzlichen Warenvarianten kommt die Firma den distinguierten Wünschen der etwaigen Kunden entgegen und gewinnt infolgedessen neue Käuferschichten.

Diversifikation

Diversifikation bedeutet, daß neue Artikel für neue Märkte ausgearbeitet werden.

Im Vergleich der dargelegten Marktstrategien läßt sich herausfinden, daß die gewinnorientierte Eventualität um so größer wird, je mehr sich die Organisation von der Marktdurchdringung über Marktausdehnung und Markterschließung zur Diversifikation hin bewegt. Diversifikation bedeutet für die Unternehmensorganisation „Neuland", da gezielte Kompetenz und Erfahrungen auf dem neuen Markt keinesfalls gegeben sind.

You are here: Home Basics Marktausdehnung