Top Panel

Marketing-Mix

Print

Fortentwicklung alternativer Marketingstrategien und Selektionsentscheidung (Marketing-Mix)

In den vorherigen Planungsphasen wurde ermittelt, wo die Organisation steht (Lageanalyse) und in welche Richtung die Reifungen voraussichtlich vor sich gehen (Vorhersage). Darauf aufbauend war festzulegen, wohin die Firma will (Marketingziele). In der anschließenden Etappe geht es gerade darum, wie die Leitlinie erreicht werden kann.

Read more...

Bezifferung des Marktfortschritts

Print

 Mengenmäßige Besonderheiten des Marktes

Die Marktformate sind Ausdruck einer Bezifferung des Marktfortschritts. Durchweg lassen sich in diesem Zusammenhang folgende Notationen bezeichnen:

Read more...

Auslöser und Geisteshaltungen der Kunden

Print

Erfahrungen konstatieren dass, das kalendarische Alter bloß bedingten Aussagewert besitzt. Beträchtlich ausschlaggebender ist die Eigenschaft, wie sich der Käufer selbst bewertet und mit welcher psychischen Altersgruppe er

Read more...

Strukturelle Einbeziehung des Marketing in

Print

Die strukturelle Einbeziehung des Marketing in die Firmensorganisation

Ein zielstrebig marktorientiertes Handeln setzt in arbeitsteilig operierenden Unternehmungen voraus, daß die verkauf bestimmten Funktionen, beispielsweise Marktforschung, Artikelentstehung, Preisgestaltung, Vertrieb usw., in einer Marketingabteilung aggregiert werden. Dieses ist

Read more...

Gesamtauswirkungen von Marketingregsamkeiten

Print

Plan implementation und Planüberprüfung (Marketingkontrolle)
Für die Durchführung des Marketingplans ist das Konzipieren eines ausführlichen Aktionsplans geboten. Dieser inkludiert alle notwendigen Einzelaktionen und soll gewährleisten,

Read more...

You are here: Home Basics