Top Panel

Unternehmen müssen sich an Bedürfnisse der Verbraucher anpassen

Print

Aus den vorhergehenden Darlegungen wurde offensichtlich, daß die Unternehmen inzwischen gezwungen sind, sich an das Begehren, Bedürfnissen und Annahmen der Verbraucher und Verwender zu zu orientieren. Am Bezugspunkt des gesamten Firmenshergangs steht die Marketingforschung.

Read more...

Erlangen individueller Marketingprogramme

Print

Fabrikatausgerichtete Marketingorganisation

Bei Organisationen mit einem breiten und überaus inhomogenen Erzeugnisprogramm bilden keineswegs die Funktionen, sondern die Erzeugnisse den Referenzpunkt für die organisatorische Gliederung.

Read more...

Einbeziehung des Marketing in die Unternehmenssorganisation

Print

Die organisatorische Einbeziehung des Marketing in die Unternehmenssorganisation

Ein kohärent marktorientiertes Handeln setzt in arbeitsteilig organisierten Unternehmungen voraus, daß die vertrieb spezifischen Funktionen, z. B. Marktforschung, Produktschöpfung, Preisausformung, Verkauf usw., in einer Marketingabteilung

Read more...

Variationen der Auftretens- und Erlebensweisen

Print

Die Entwicklungspsychologie ist eines der bedeutenden Forschungsressorts der Seelenkunde. Sie behandelt gesetzmäßige Variationen der Auftretens- und Erlebensweisen und der Performanzen im Verlaufe des

Read more...

Strukturelle Einbeziehung des Marketing in

Print

Die strukturelle Einbeziehung des Marketing in die Firmensorganisation

Ein zielstrebig marktorientiertes Handeln setzt in arbeitsteilig operierenden Unternehmungen voraus, daß die verkauf bestimmten Funktionen, beispielsweise Marktforschung, Artikelentstehung, Preisgestaltung, Vertrieb usw., in einer Marketingabteilung aggregiert werden. Dieses ist

Read more...

You are here: Home Basics