Top Panel

Auslöser und Geisteshaltungen der Kunden

Print

Erfahrungen konstatieren dass, das kalendarische Alter bloß bedingten Aussagewert besitzt. Beträchtlich ausschlaggebender ist die Eigenschaft, wie sich der Käufer selbst bewertet und mit welcher psychischen Altersgruppe er

Read more...

Marktkapazität Marktpotential Marktvolumen

Print

 Quantitative Spezialitäten des Marktes

Die Marktausmaße sind Terme einer Bezifferung des Marktablaufs. In jeder Hinsicht lassen sich unterdies folgende Anschauungen nennen:

•     Marktkapazität

Die Marktkapazität ergibt sich

Read more...

Übertragung des Marketing-Denkens

Print

Tätigkeitsziele und -methoden des Produktmanagers

Kontrollfunktion
Die Kontrollfunktion erstreckt sich konkret auf eine fabrikatrelevante Überwachung der Umsatzvolumen- bzw. Verkaufsergebnisse (meistens bis in die einzelnen Vertriebsbezirke hinein), die Deckungsbeitrags- und Kosten fortentwicklung,

Read more...

Ein entschlossen marktorientiertes Leiten

Print

Die strukturelle Einbeziehung des Marketing in die Unternehmenssorganisation

Ein konsistent marktorientiertes Handhaben setzt in arbeitsteilig operierenden Unternehmen voraus, daß die verkauf bestimmten Funktionen, wie Marktforschung, Artikelfortentwicklung, Preisausprägung, Vertrieb usw., in einer Marketingabteilung

Read more...

Plan erfüllung und Planüberprüfung (Marketingkontrolle)

Print

Plan erfüllung und Planüberprüfung (Marketingkontrolle)
Für die Durchführung des Marketingplans ist das Entwickeln eines spezifischen Aktionsplans unvermeidlich. Dieser beinhaltet alle notwendigen Einzeltätigkeiten und soll zusichern,

Read more...

You are here: Home Basics