Top Panel

Dem Leistungsstrom (Sachgüter und Dienstleistungen) steht ein Geldstrom gegenüber

Print

Dem Leistungsstrom (Sachgüter und Dienstleistungen) steht ein Geldstrom gegenüber. Obendrein bestehen zwischen Betrieb und Markt Informationsströme, die die Vielfalt jener Geschäftigkeiten integrieren,

Read more...

Bildung anderweitiger Marketingstrategien und Wahlentscheidung

Print

Bildung anderweitiger Marketingstrategien und Wahlentscheidung (Marketing-Mix)

In den vorherigen Planungsphasen wurde ermittelt, wo die Organisation steht (Kontextanalyse) und in welche Dimensionen die Reifungen voraussichtlich vor sich gehen (Ausblick). Darauf gründend war festzulegen,

Read more...

Begutachtung der Kundenwünsche

Print

Aus den vorhergehenden Darlegungen wurde offensichtlich, daß die Unternehmen inzwischen gezwungen sind, sich an das Begehren, Bedürfnissen und Annahmen der Verbraucher und Verwender zu zu orientieren.

Read more...

Vertriebspolitik

Print

Eine Unternehmensorganisation muß persistent auf der Recherche nach neuen Absatz- und Gewinnmöglichkeiten sein. Hierfür ist es unumgänglich, die vom Markt gebotenen Möglichkeiten zuzu erkennen und durch eines bestmöglichen Mitteleinsatzes für die Unternehmung zu verwenden.

Read more...

Übertragung des Marketing-Denkens

Print

Tätigkeitsziele und -methoden des Produktmanagers

Kontrollfunktion
Die Kontrollfunktion erstreckt sich konkret auf eine fabrikatrelevante Überwachung der Umsatzvolumen- bzw. Verkaufsergebnisse (meistens bis in die einzelnen Vertriebsbezirke hinein), die Deckungsbeitrags- und Kosten fortentwicklung,

Read more...

You are here: Home Basics