Top Panel

Angesichts der Plandehnbarkeit ergeben sich unterschiedliche Prägungen der Marketingplanung

Print

Konsistenz der Marketingplanung
Bei dem Gesichtspunkt der Laufzeit der Pläne wie noch angesichts der Plandehnbarkeit ergeben sich unterschiedliche Prägungen der Marketingplanung.

Planungsformen nach ihrer Fristigkeit
Man unterscheidet anschließende Planungsgestalten nach dem Faktor Zeit:

Read more...

Bildung anderweitiger Marketingstrategien und Wahlentscheidung

Print

Bildung anderweitiger Marketingstrategien und Wahlentscheidung (Marketing-Mix)

In den vorherigen Planungsphasen wurde ermittelt, wo die Organisation steht (Kontextanalyse) und in welche Dimensionen die Reifungen voraussichtlich vor sich gehen (Ausblick). Darauf gründend war festzulegen,

Read more...

Erläuterung der Marktausdehnung

Print

Marktausdehnung
Unter dieser Marktstrategie ist zu wissen, daß die existierenen Fabrikate neben den bisherigen Märkten noch ferner auf neuen Märkten veräussert werden. Bei der Marktausdehnung lassen sich zwei Zielrichtungen eruieren:

Read more...

Marketing-Mix

Print

Fortentwicklung alternativer Marketingstrategien und Selektionsentscheidung (Marketing-Mix)

In den vorherigen Planungsphasen wurde ermittelt, wo die Organisation steht (Lageanalyse) und in welche Richtung die Reifungen voraussichtlich vor sich gehen (Vorhersage). Darauf aufbauend war festzulegen, wohin die Firma will (Marketingziele). In der anschließenden Etappe geht es gerade darum, wie die Leitlinie erreicht werden kann.

Read more...

Strukturelle Einbeziehung des Marketing in

Print

Die strukturelle Einbeziehung des Marketing in die Firmensorganisation

Ein zielstrebig marktorientiertes Handeln setzt in arbeitsteilig operierenden Unternehmungen voraus, daß die verkauf bestimmten Funktionen, beispielsweise Marktforschung, Artikelentstehung, Preisgestaltung, Vertrieb usw., in einer Marketingabteilung aggregiert werden. Dieses ist

Read more...

You are here: Home Basics