Top Panel

Der Markt als Existenzraum der Unternehmung

Print

Der Markt als Existenzraum der Unternehmung läßt sich in einen Anschaffungsmarkt (Arbeits-, Warenbeschaffungs- und Kapitalumschlagplatz) und Absatzumschlagplatz rubrizieren. Der Absatzmarkt stellt die Summe solcher Bedarfsträger dar,

Read more...

Begriffsessenz und Wesentliche des Marketing

Print

Begriffsessenz und Wesentliche des Marketing

 Zum Verständnis der Marketing-Bezeichnung ist es angebracht, erstmal den Umbruch im Markt darzustellen. Statthaft spricht man davon, daß  der Umbruch vom Verkäufer- zum Käufermarkt als die

Read more...

Gesichtspunkt der Fristigkeit der Pläne

Print

Formen der Marketingplanung
Unter dem Gesichtspunkt der Fristigkeit der Pläne wie noch ob der Planelastizität ergeben sich ausgewählte Gestalten der Marketingplanung.

Planungsbeschaffenheiten nach ihrer Fristigkeit
Man unterscheidet nachkommende Planungsprägungen nach dem Kennzeichen Zeitraum:

Read more...

Angesichts der Plandehnbarkeit ergeben sich unterschiedliche Prägungen der Marketingplanung

Print

Konsistenz der Marketingplanung
Bei dem Gesichtspunkt der Laufzeit der Pläne wie noch angesichts der Plandehnbarkeit ergeben sich unterschiedliche Prägungen der Marketingplanung.

Planungsformen nach ihrer Fristigkeit
Man unterscheidet anschließende Planungsgestalten nach dem Faktor Zeit:

Read more...

Grundlage der Situationsuntersuchung

Print

Auf der Grundlage der Situationsuntersuchung sind nunmehrig Prognosen über die weitere Fortentwicklung der Einzelfaktoren des Situationsbildes zu gestalten. Hierbei muß sich belegen,

Read more...

You are here: Home Basics