Top Panel

Aktienanleihen mit Kupon ausgerüstete Wertpapiere

Print

Aktienanleihen sind mit einem in der Regel hohen, über dem Marktzinspegel angesiedelten Kupon ausgestattete Wertpapiere, bei denen die Rückzahlungsbedingung en besonders ausgestaltet sind. Der Ausgeber zahlt am Ende der Laufzeit entweder das

NennKapital komplett in Geld zurück oder er liefert anstelle dessen eine bestimmte Zahl Aktien. Die Konditionen und die zu zu verteilenden Aktien werden in den Anleihevoraussetzungen a priori determiniert.

Ob Sie am Tilgungstag den Nennwertbetrag in Geld oder die bereits festgesetzte Anzahl von Aktien erhalten, hängt essentiell von der Kursverwirklichung der Aktie ab. So beinhalten die Anleihebedingungen u. a. die Angabe des Andienungsschwellenwertes der Aktien. Unterschreitet der Aktienkurs am determinierten Deadline diesen Schwellenwert, erfolgt die Tilgung in Aktien. Ist die Quotation der Aktie gleich oder höher als der Andienungsschwellwert, erhalten Sie das Face value Kapital ausbezahlt. Zinszahlungen erhalten Sie separat davon, ob die Wertpapiere geliefert werden oder ob die Schuldverschreibung zum Nennwert zurückgezahlt wird.

Während der Laufzeit orientiert sich das Quotationsverhalten der Aktienanleihe überwiegend am Kursgeschehen der zu auszuhändigenden Aktie. Die Aktienanleihe kann mithin nicht mit einem durchschnittlichen festverzinslichen Handelspapier gleichgesetzt werden. Vielmehr ist ein Aktiengeschäft als Vergleichsmaßstab zu verwenden. Im Vergleich zu einer geraden Investition in Aktien wirken sich dennoch Kursrückgänge der Aktie während der Zeitdauer bei der Aktienanleihe hernach weniger stark aus, sofern Sie eine Aktienanleihe erstehen, dessen Andienungsgrenzwert unterhalb des gegenwärtigen Kurspegels der Aktien liegt. Von diesem Anteil geht in diesem Fall eine Pufferwirkung aus, weil es zu einer Tilgung in Aktien erst kommt, sobald der Andienungsschwellwert am Stichtag unterschritten wird.

Aktienanleihen können sich des Weiteren auf einen Aktienindex beziehen. Unterschreitet dieser Aktienindex zum festgelegten Zeitpunkt des Andienungsschwellenwertes, liefert der Begeber in Abhängigkeit von den Vertragsbedingungen Indexzertifikate, Indexsondervermögen oder einen Geldbetrag, der dem tatsächlichen Indexstand entsprechent.

You are here: Home Extras Aktienanleihen mit Kupon ausgerüstete Wertpapiere