Top Panel

Ein Produkt stellt eine Leistungsabgabe dar,

Print

Essenz des Produktbegriffs

Aus absatzwirtschaftlicher Sicht ist aber bei einem Produkt keineswegs so sehr der technische Blickwinkel maßgeblich, stattdessen mehr die mit dem Produkt vorstellbare Sinnstiftung für den Käufer.

Der Abnehmer bzw. Verwender verbindet mit einem Elaborat

bestimmte Zweckhaftigkeitsvorstellungen und Nutzenannahmen.

Im Kasus des vorher erwähnten Produktss wird sehr geschwind offensichtlich, daß der Kundenkreis in jenem Fabrikat mehr sieht als einzig eine technische bzw. physische Unität. Für den Erwerber stellt sie ein Medium zur Erfüllung einzelner Bedürfnisse und Wünsche dar. Sie erlaubt ihm Freude in seiner Freizeit, schöne Reminiszenzen, ja letztendlich eine Art Unendlichkeit. Anhand des Artikels findet er zu einem Hobby, zu handwerklicher oder kunstreicher Wirkung; vielleicht befriedigt sie auch sein Prestigebedürfnis und dient ihm als Positionsymbol.

Dem Erzeugnis wohnt folglich aus der Sicht des Kunden unentwegt eine subjektive Komponente inne. Das offerierte Erzeugnis hat die Verwertung zum Ziel und wird daher vom Kundenstamm in seiner Funktionalität zur Nützlichkeitstiftung beurteilt: Dieser Tatbestand soll bei der Begriffs definition des Produktes zum Ausdruck kommen:

Ein Produkt stellt eine Leistungsabgabe dar, der die Fähigkeit innewohnt, dem Verbraucher bzw. Verwender einen bestimmten Zweckhaftigkeit zu spenden.

Der Vorteil eines Produktes existiert aus den beiden Elementen Grundnutzen und Zusatznutzen; bei letzterem ist weiters noch eine übrige Unterscheidung in persönlichem, soziologischem und magischem Sinn ausführbar.

Der Grundnutzen basiert auf der technischen Routine des Produktes, während der Zusatzvorteil aus Charakteristika des Produktes resultiert, die mit der reinen Funktionsvollendung kaum oder gar nicht zusammenhängen (z.B. Art, Farbe, Verpackung usw.).

Das Rundherumerlebnis eines Produktes ist aus Abnehmerkreissicht um so intensiver, je eher der Zusatznutzen bei diesem Gegenstand eine Rolle spielt. Der Zusatzsinn ist immerzu als Folge von großer Wichtigkeit, falls die werturteilsfreien Qualitäten des Produktes schwer durchdringbar sind (z.B. bei technisch schwer verständlichen Elaboraten).

You are here: Home Preis Ein Produkt stellt eine Leistungsabgabe dar,