Top Panel

Produkt-Management in der betrieblichen Realität

Print

In aller Regel wird das Produkt-Management in der operativen Realität als Linieninstanz oder Stabsposition der Marketingägide organisatorisch integriert. Auf diese Weise liegt eine sichtliche Unvereinbarkeit zwischen Aufgaben und Verantwortlichkeit

einerseits und Kompetenzen und Durchsetzungsoptionen andererseits vor. Obgleich dieser organisatorisch nicht befriedigenden Lösung muß der Produkt-Manager erproben, seine Fabrikatziele zu erlangen. Das offensichtlich wichtigste Kennzeichen zu einer erfolgreichen Arbeit des Produkt-Managers offenbart sich in einer hohen fachlichen und persönlichen Eignung.

Die professionellen Qualifikationsmerkmale berufen sich auf
•    ein signifikant analytisches Denkvermögen
•    bedeutsame planerische und organisatorische Qualifikationen
•    eine zuverlässige Beherrschung des Marketing-Systems
•    ein solides betriebswirtschaftliches Grundwissen.

Diese hohen Erfordernisse resultieren in der Frage, wie die Propädeutik und Lehre eines Produkt-Managers geformt sein sollte. Es gibt beileibe nicht einen einheitlichen, allgemeingültigen Ausbildungsweg für die Arbeit des Produkt-Managers. Grundlegend zeigt sich dennoch dieser Tage in der Realität, daß für einen vorgesehenen Produkt-Manager ein betriebswirtschaftliches Studium (möglichst mit Kern im Marketing) von großem Nutzeffekt ist. Darauf basierend sollte sich eine mehrjährige Einarbeitungszeitspanne in der Firma anschließen. Hierbei werden die Nachwuchskräfte im Kontext eines speziellen Ausbildungsprogramms zuvor durch alle Bereiche der Unternehmensorganisation geführt, um den unabdingbaren Einblick in die Verknüpfungen des Unternehmungsvorgangs zu bekommen.

Gerechtfertigterweise wird in vielen Unternehmen als unumgänglich angesehen, daß der designierte Produkt-Manager auch eine gewisse Zeitspanne im Salesaußendienst verbringt. Nach Schluss eines derartigen Trainingsprogramms folgt typischerweise die Nutzung als Produkt-Manager-Assistent (Junior-Produkt-Manager). Bei passender Bewährung mag nach einigen Jahren eine Erzeugnisgruppe in eigener Verantwortlichkeit übernommenn werden.

You are here: Home Produkt Produkt-Management in der betrieblichen Realität