Top Panel

Zum Wechsel in der Marktkompilation in den

Print

Der Angebotsoverhead ist speziell eine Wirkung zunehmenden Wettbewerbs sowie der Opportunität zur Großserienfabrikation, die andererseits mittels einer verstärkten Mechanisierung und Automatisierung begünstigt wird. Gleichfalls,

Read more...

Kernstück der Linien-Organisation

Print

Die Essenz der Linien-Organisation existiert darin, dass eine nachrangige Arbeitsstelle jeweilig lediglich von einer übergeordneten Position (Funktionsweise der Unität der Auftragsverteilung) Arbeitsauftragen erhält. Für die Aufgabenausführung des Produkt-Managers

Read more...

Produkt-Management als Linieninstanz der Marketingdirektion stellt

Print

Der Grundgedanke der Linien-Organisation existiert darin, dass eine subordinate Stelle jeweils alleinig von einer übergeordneten Position (Grundregel der Einheit der Auftragsvergabe) Anordnungen erhält. Für die Aufgabenvollziehung des

Read more...

Marketing-Routinebereiche passend dem Produkt-Management

Print

Einem jeden Produkt-Manager ist in den Divisionen des Marketingbereichs ein Gesprächsteilnehmer dediziert, denn die Marketing-Routinebereiche sind passend dem Produkt-Management in Produktgruppen aufgliedert. In der Gesamtheit mag

Read more...

Tätigkeitsziele und -eigenschaften des Produktmanagers

Print

Tätigkeitsziele und -eigenschaften des Produktmanagers

Kontrollfunktionalität
Die Kontrollfunktionalität erstreckt sich konkret auf eine erzeugnisrelevante Aufsicht der Umschlags- bzw. Verkaufsergebnisse (vornehmlich bis in die einzelnen Absatzsbezirke hinein), die Deckungsbeitrags- und Kosten fortentwicklung, besonderer Werbe-

Read more...

You are here: Home Produkt