Top Panel

Der Produkt-Manager muss ein

Print

Berufsziele und -methoden des Produktmanagers

Kontrollbesonderheit
Die Kontrollbesonderheit erstreckt sich fassbar auf eine produktbetreffende Überwachung der Umsatzvolumen- bzw. Verkaufsergebnisse (größtenteils bis in die einzelnen Vertriebsbezirke hinein),

Read more...

Produkt-Manager: Schaltstelle im Marketingverlauf

Print

Ziele und Besonderheiten des Produkt-Managers

Der Produkt-Manager ist als Schaltstelle im Marketingverlauf zu sehen, und zwar in bezug auf die ihm anvertrauten Produkten. Als „Produktkapazität" hat er dabei alle Kräfte in der Unternehmensorganisation analog den spezifischen Marktfunktionalitäten des

Read more...

Zum Wechsel in der Marktkompilation in den

Print

Der Angebotsoverhead ist speziell eine Wirkung zunehmenden Wettbewerbs sowie der Opportunität zur Großserienfabrikation, die andererseits mittels einer verstärkten Mechanisierung und Automatisierung begünstigt wird. Gleichfalls,

Read more...

Auf der Ausgangsebene der Kontextanalyse sind

Print

Auf der Ausgangsebene der Kontextanalyse sind nunmehrig Projektionen über die weitere Bildung der Einzelfaktoren des Standortbildes zu realisieren. Hierbei muß sich zeigen, wie sich die Sachlage der Firma und

Read more...

Kernstück der Linien-Organisation

Print

Die Essenz der Linien-Organisation existiert darin, dass eine nachrangige Arbeitsstelle jeweilig lediglich von einer übergeordneten Position (Funktionsweise der Unität der Auftragsverteilung) Arbeitsauftragen erhält. Für die Aufgabenausführung des Produkt-Managers

Read more...

You are here: Home Produkt