Top Panel

Auf der Ausgangsebene der Kontextanalyse sind

Print

Auf der Ausgangsebene der Kontextanalyse sind nunmehrig Projektionen über die weitere Bildung der Einzelfaktoren des Standortbildes zu realisieren. Hierbei muß sich zeigen, wie sich die Sachlage der Firma und

Read more...

Unterrichtung eines Produkt-Managers

Print

Hauptsächlich wird das Produkt-Management in der operativen Praxis als Linieninstanz oder Stabsstelle der Marketinggeschäftsführung organisatorisch einggeliedert. Angesichts dessen liegt eine offensichtliche mangelnde Deckungsgleichheit

Read more...

Produktpolitische Tätigkeiten

Print

Es wird häufig leichter und hierdurch geringer risikoreich sein, ein lahmem liegendes oder einfach degressives Produkt zu revitalisieren, als ein vollkommen neues Erzeugnis im Markt zu placieren.

Read more...

Produkte gestatten eine Differenzierung hinsichtlich

Print

Der persönliche Zweck als eine schaffbare Bestandteil des Zusatznutzens beinhaltet sämtliche Erwartungen und Anschauungen, die das spezielle, nicht objektive Verhältnis des Abnehmers zu dem Fabrikat tangieren. Während beispielsweise bei einem Vehikel der Grundnutzen im ' rapiden Fortbewegungsmittel' gesehen werden kann,

Read more...

Marketing-Routinebereiche passend dem Produkt-Management

Print

Einem jeden Produkt-Manager ist in den Divisionen des Marketingbereichs ein Gesprächsteilnehmer dediziert, denn die Marketing-Routinebereiche sind passend dem Produkt-Management in Produktgruppen aufgliedert. In der Gesamtheit mag

Read more...

You are here: Home Produkt