Top Panel

Produkte gestatten eine Differenzierung hinsichtlich

Print

Der persönliche Zweck als eine schaffbare Bestandteil des Zusatznutzens beinhaltet sämtliche Erwartungen und Anschauungen, die das spezielle, nicht objektive Verhältnis des Abnehmers zu dem Fabrikat tangieren. Während beispielsweise bei einem Vehikel der Grundnutzen im ' rapiden Fortbewegungsmittel' gesehen werden kann,

Read more...

Relevanz der Markenbildung und Markenstrategie

Print

Das Instrument der Produktpolitik nimmt eine zentrale Stellung in der Marketingpolitik einer Organisation ein. Entscheidungen für Produkte und das vollständige Produktprogramm gehören unzweifelhaft zu den profitorientierten Grundsatzentscheidungen.

Aus saleswirtschaftlicher Anschauungsweise interessiert bei einem Erzeugnis

Read more...

Auf der Ausgangsebene der Kontextanalyse sind

Print

Auf der Ausgangsebene der Kontextanalyse sind nunmehrig Projektionen über die weitere Bildung der Einzelfaktoren des Standortbildes zu realisieren. Hierbei muß sich zeigen, wie sich die Sachlage der Firma und

Read more...

Der Produkt-Manager muss ein

Print

Berufsziele und -methoden des Produktmanagers

Kontrollbesonderheit
Die Kontrollbesonderheit erstreckt sich fassbar auf eine produktbetreffende Überwachung der Umsatzvolumen- bzw. Verkaufsergebnisse (größtenteils bis in die einzelnen Vertriebsbezirke hinein),

Read more...

Produkt-Management in Produktgruppen unterteilt

Print

Einem jeden Produkt-Manager ist in den Abteilungen des Marketingbereichs ein Gegenüber dediziert, denn die Marketing-Rollenbereiche sind stimmig dem Produkt-Management in Produktgruppen unterteilt. Insgesamt mag diese

Read more...

You are here: Home Produkt