Top Panel

Der Zweck eines Produktes besteht aus den

Print

Gehalt des Produktbegriffs

Aus vertriebswirtschaftlicher Ansicht ist jedoch bei einem Produkt keinesfalls so sehr der technische Aspekt ausschlaggebend, sondern eher die mit dem Produkt denkbare Zweckhaftigkeitstiftung für den Kunden.

Der Konsument bzw. Verwender verbindet mit einem Produkt bestimmte

Read more...

Produkt-Management als Linieninstanz oder Stabsstelle

Print

In aller Regel wird das Produkt-Management in der operativen Realität als Linieninstanz oder Stabsposition der Marketinggeschäftsführung organisatorisch eingebettet. Dadurch liegt eine sichtliche Inkongruenz zwischen Aufgaben und Verantwortlichkeit

Read more...

Produkt-Management in der betrieblichen Realität

Print

In aller Regel wird das Produkt-Management in der operativen Realität als Linieninstanz oder Stabsposition der Marketingägide organisatorisch integriert. Auf diese Weise liegt eine sichtliche Unvereinbarkeit zwischen Aufgaben und Verantwortlichkeit

Read more...

Produkt-Manager: Schaltstelle im Marketingverlauf

Print

Ziele und Besonderheiten des Produkt-Managers

Der Produkt-Manager ist als Schaltstelle im Marketingverlauf zu sehen, und zwar in bezug auf die ihm anvertrauten Produkten. Als „Produktkapazität" hat er dabei alle Kräfte in der Unternehmensorganisation analog den spezifischen Marktfunktionalitäten des

Read more...

Durchsetzung einer Monomarke im Marktplatz

Print

Monomarken
Die Monomarke wird mit einem zugeschnittenen Marketingprogramm zu einer eigenständigen Fabrikatpersönlichkeit aufgebaut.

Sortimentsmarke
Bei der Sortimentsmarkenstrategie wird ein singulärer, alle Erzeugnisse der Organisation umfassender 'Familienname' auserlesen.
Es steht zweifellos,

Read more...

You are here: Home Produkt